Über mich

Petra Rippke

 

Ich bin 1968 geboren und lebe seit acht Jahren am Niederrhein. Von Beruf bin ich Diplom Pädagogin.

 

Schon seit meiner Kindheit liebe ich die Musik und das Singen. Ich spiele mehrere Instrumente und sang einige Jahre in einem klassischen Chor.

 

Naturverbundenheit und Spiritualität sind Lebensthemen für mich. Durch vielfältige Seminare und  eine zweieinhalbjährige schamanisch-systemisch-therapeutische Ausbildung, die ich 2009 abgeschlossen habe, beschäftige ich mich schon seit einigen Jahren mit dem Thema Schamanismus. Die Zeit dieser Ausbildung war eine schöne und intensive Zeit in meinem Leben, die mich verändert und geprägt hat. Ich konnte meine eigene Geschichte aufarbeiten, bin innerlich gewachsen und habe sehr viel gelernt. 

 

Und diese Zeit in meinem Leben war für mich voller Lieder: Spirituelle Lieder, indianische Gesänge, Mantras, Volkslieder, Lieder und Tänze des Universellen Friedens, u.v.m. Mit den Jahren sind immer mehr Lieder dazugekommen. So begann mit dem Singen der Lieder damals auch langsam mein Verständnis dafür, wie heilsam Singen und Tanzen für jeden Menschen sein können.

 

Mittlerweile bin ich überzeugt davon, dass, solange es ohne Druck und Stress geschieht, Singen und Tanzen Medizin für Körper, Geist und Seele sind!

 

Und ich bin überzeugt davon, dass jeder Mensch singen kann!

 

Um diese Einsichten weiter zu vertiefen, habe ich mit der Teilnahme an der Jahresgruppe "Heilende Kraft des Singens" bei Katharina und Wolfgang Bossinger in diesem Jahr im Rahmen der Singenden Krankenhäuser e.V.  die Weiterbildung zur Singleiterin für heilsames Singen in Gesundheitseinrichtungen und Krankenhäusern abgeschlossen.