"Der Tanz ist der Weg des Lebens, der Tanz ist die Bewegung des Lebens, was das Leben uns schenkt, soll sich widerspiegeln im Ausdruck unserer Körper, Herzen und Seelen."

(Samuel Lewis, Begründer der Tänze)

Ich freue mich sehr darüber, dass sich mit Claudia Dahm und Jörg Schnorr zwei Menschen, die ich sehr schätze und von denen ich gerade wieder sehr viel lernen darf, dazu bereit erklärt haben, regelmäßige Tanztage mit den Tänzen des Universellen Friedens hier bei uns in Sonsbeck anzubieten.

Tanztage mit den Tänzen des Universellen Friedens

Singen und Tanzen

 

Wer es schon erlebt hat, weiß, welche zutiefst heilende Wirkung die Lieder und Tänze des Universellen Friedens haben. Sie basieren auf Mantras aus allen Traditionen und Kulturen und zeigen den Weg ins eigene Herz, in die Liebe, zu Gott.

 

Sie sind einfach zu erlernen und werden meist in Kreisform getanzt. Durch die Verbindung von Atem, Klang und Bewegung kann Heilung entstehen.

 

Wenn wir im Kreis stehen, können wir in unsere Herzen spüren und die Menschen um uns herum wahrnehmen. Wir erleben das Verbindende miteinander und eine große Freude und ein tiefer Frieden kann uns erfüllen.

 

An diesem Tag kannst du entdecken, welche Wirkung die Tänze auf dich haben.

 

Singen und Tanzen wechseln ab mit Meditation und Stille.

Leitung:

Jörg Schnorr

Jahrgang 1964

 

Ich bin schon seit meiner Kindheit eng mit Musik verbunden. Seit vielen Jahren begleite und leite ich die Tänze des Universellen Friedens musikalisch mit meiner Gitarre.

Auch in meiner osteopathischen Praxis haben Töne und Rhythmen in den Behandlungen einen Platz.

Claudia Dahm

geb. am 10.02.1954

 

Seit 25 Jahren liebe ich die Tänze und sie haben mir auch in meiner persönlichen Entwicklung sehr geholfen. Sie führen ins eigene Herz, in die Liebe und in die Gemeinschaft. Ich singe auch mit und für meine Klienten.

Meine Lehrer sind Wali und Arienne van der Zwan.

Weitere Informationen zu den Tänzen und zu mir finden sich auf meiner Homepage: www.lichtfarbenklang.de.

Ort: Raysebruch 42, 47665 Sonsbeck

 

Vorkenntnisse: Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich. Für Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen geeignet.

 

Termine 2020:

  • Sonntag, 17. Mai
  • Sonntag, 16. August
  • Samstag, 7. November

Zeit: jeweils von 11 - 18 Uhr

 

Kosten: jeweils 60-80 €, nach Selbsteinschätzung

 

Mitzubringen: Hausschuhe oder rutschfeste Socken, etwas für das Mittagsbuffet (nach Möglichkeit vegetarisch)